YOGA FÜR VOLLSCHLANKE

YOGA FÜR VOLLSCHLANKE

Niemand rettet uns, außer wir selbst.
Niemand kann und niemend darf das. 
Wir müssen selbst den Weg gehen

Buddha

Die Idee für „Yoga für Vollschlanke“ entstand durch eine liebe Freundin, die durch Ihr Übergewicht schon in relativ frühen Jahren mit teilweise sehr ernsthaften körperlichen Einschränkungen und Schmerzen zu kämpfen hatte.
Vollweiber Yoga ist ein sanfter, schonender, aber dennoch fordernder  (Wieder-)Einstieg  in Bewegung und führt dazu, das eigene Körpergefühl wieder oder neu zu entdecken.
Auch diese Stunde basiert auf Körperübungen, Atemübungen und auf Muskulärer Tiefenentspannung.
Bei den Yoga Übungen werden Muskeln und Sehnen vorsichtig aktiviert und gedehnt, dadurch Verspannungen gelockert oder mit der Zeit ganz aufgehoben.

Die Atemübungen erhöhen die Blutzirkulation und bringen somit mehr Sauerstoff und Nährstoffe in alle Gewebepartien. Als Folge wird die gesamte Funktionalität verbessert und der Körper lernt wieder, mit Belastungen umzugehen und sich richtig zu entspannen.

Schmerzen, oft auch schon lang anhaltendende, werden sukzessive verringert und verschwinden oft schon nach wenigen Einheiten.
Der Körper reagiert meist nach kurzer Zeit sehr dankbar auf die Übungen und Sie werden mit der Zeit einen Zugewinn an Kraft, Ausdauer, Gelenkigkeit, innerer und geistiger Stärke und dadurch mehr Ruhe und Ausgeglichenheit erlangen.

Es geht um das „Suchen und Finden Ihrer eigenen Grenzen“ – und die werden nach und nach erweitert.